VENUS | Relief

Der Künstler fertigte seine 200 cm hohe Eisenskulptur als Wandrelief an. Auf der betonten vertikalen Basis ist die Arbeit in Schichten aufgebaut. Nach einer kurzen intensiven Entwurfsphase wurden alle Eisenstücke mit einem Schneidbrenner entfernt. Von dort aus legte Wertmüller die losen Teile in vielen Kompositionen übereinander. In der heutigen endgültigen Fassung erkennt man neben der offensichtlichen Abstraktion biomorpher Formen auch die transitorische Herangehensweise.